Erdbeben durch Fracking

Durch Umweltverschmutzung aufgrund von Fracking erhöht sich die Erdbebenrate in den USA.

U.S. Geological Survey findet Zusammenhang von Fracking und vermehrten Erdbeben

Die wissenschaftliche Untersuchung hat einen Zusammenhang zwischen Fracking und einer gestiegenen Rate an Erdbeben in den USA festgestellt.

Dabei untersuchten die Forscher die Intensität des Frackings in den USA und fanden erstaunliches heraus.

Allein 2500 Erdbeben in Oklahoma

In Oklahoma, so die Forscher, gab es in den letzten fünf Jahren mehr als 2500 Erdbeben, die auf den Einsatz von Fracking in den USA zurückzuführen sind. Inwiefern dadurch Menschen zu Schaden gekommen sind, ist nicht bekannt.

Verstärkte Erdbeben sind möglich

Es wird nicht ausgeschlossen, dass es in den nächsten Jahren zu vermehrten Erdbeben kommen könnte und diese intensiver sein könnten, als die Bisherigen. Sollten die Politiker demnächst wieder Fracking in Deutschland in Betracht ziehen, sollte diese wissenschaftliche Publikation unbedingt Beachtung finden. Sie sollten in Frage stellen, ob Erdbeben für günstiges Gas in Deutschland in Kauf genommen werden sollten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*